Firmenlogo
Shoppingcart_48x48Warenkorb

Die Produkte der Firma Blücher aus Berlin erfüllen höchste Ansprüche in der Welt der digitalen Modelleisenbahn. Die Bausteine sind von erfahrenen Spezialisten für den anspruchsvollen Modellbahner konzipiert und erfüllen beinahe militärische Qualitätsstandards. Auch katastrophale Kurzschlüsse auf der Anlage können den Bausteinen nichts anhaben.

16-fach Gleisbelegtmelder GBM16XL (Version 1.4)

Der GBM16XL ist ein nicht railCom®-fähiger Gleisbesetztmelder für digital gesteuerte Modellbahnanlagen, der nach dem Prinzip der Strommessung arbeitet. Als Stromfühler dienen Leistungsdioden, die auf einem Aluminium-Kühlkörper montiert sind. Der GBM16XL ist in seiner Funktion als Besetztmelder zum GBM16XN kompatibel. Im GBM16XL sind folgende Module integriert:
- Gleisbesetztmeldung für 16 (2 x 8) Kanäle
- Spannungsüberwachung des DCC-Signals
- Rückmeldung der Besetztzustände über den LocoNet- oder den LENZ-RS Rückmeldebus
- Möglichkeit zur Ansteuerung von Schalt-, Kehrschleifen- und Relaismodulen

Technische Daten:                                                                                                          Handbuch

Versorgungsspannung:

8-24 V Wechselspannung, 10-36V Gleichspannung.

Leistungsaufnahme:

0,5 W maximal

Anzahl Eingangskanäle:

16, in zwei Gruppen zu je 8 Kanälen

Eingangsstrom:

maximal 8 A pro Kanal

Verhalten bei Boosterausfall:

Beim Ausfall derr DCC-Gleisspannung gibt es zwei Betriebsmodi, die für jede Kanalgruppe separat einstellbar sind.
- Hilfsstromeinspeisung: Ist diese Option gesetzt, erfolgt eine konstante Stromeinspeisung  von 10 mA, die nicht veränderbar ist. Durch diesen Strom bleibt die Besetztanzeige aktiv. Achswiderstände von <= 20 kOhm werden auch bei einem Kurzschluss im Nachbarabschnitt sicher erkannt.
- Einfrieren: Besetztanzeige inaktiv, der letzte Zustand der Besetzmelder-Kanäle wird gespeichert.

Einschalt- und Abfallverzögerung:

Für jeden Kanal einstellbar von 10 ms bis 2,55 s

Abemssung Leiterplatte:

100 x 130 mm

GBM16XL

16-fach Gleisbesetztmelder GBM 16 XL
 

CHF  148.50

16-fach Gleisbelegtmelder GBM16XN  (Version 2.X)

Der GBM16XN, Vers. 2.X ist ein railCom-fähiger 16-kanaliger Gleisbesetztmelder für digital gesteuerte Modellbahnanlagen. Das Modul ermittelt den Besetztzustand der Gleisabschnitte durch eine Strommessung. Als Stromfühler dienen schnelle, antiparallel geschaltete 8 A Leistungsdioden, die auf einem Aluminium-Kühlkörper montiert sind und dessen Temperatur überwacht wird. Der Spannungsverlust an diesen Dioden beträgt beim maximal zulässigen Strom von 8 A ca. 1,1 V. Die 16 Gleisabschnitte werden mit einem Multiplexer nacheinander abgetastet und die Besetztzustände der einzelnen Kanäle mit mathematischen Methoden ermittelt. Durch die hohe Störsicherheit des GBM16XN sind lange Leitungen zu den einzelnen überwachten Gleisabschnitten unproblematisch und ermöglichen auch ein Betrieb des Melders in einem von der Anlage abgesetzten 19"-Rack.

Technische Daten:                                                                                                          Handbuch

Versorgungsspannung:

8-24 V Wechselspannung, 10-36V Gleichspannung.
Die Potentialtrennung zwischen der Versorgungsspannung und dem DCC-Gleissignal erfolgt über einen isolierenden DC/DC-Wandler

Leistungsaufnahme:

1,2 W typisch, 2,5 W maximal

Anzahl Eingangskanäle:

16, in zwei Gruppen zu je 8 Kanälen

Eingangsstrom:

maximal 8 A pro Kanal

Empfindlichkeit:

Für jeden Kanal einstellbar von 32 mikroA bis 8,06 mA.

Verhalten bei Boosterausfall:

Das Verhalten des GBM16XN bei Boosterausfall, d.h. es liegt keine DCC-Spannung am Gleis, ist für jede Kanalgruppe separat einstellbar.

Hilfsstromeinspeisung:

Ist diese Option gesetzt, erfolgt eine konstante Stromeinspeisung  von 10 mA, die nicht veränderbar ist. Durch diesen Strom bleibt die Besetztanzeige aktiv. Achswiderstände von <= 20 kOhm werden auch bei einem Kurzschluss im Nachbarabschnitt sicher erkannt.

Einfrieren:

Besetztanzeige inaktiv, der letzte Zustand der Besetzmelder-Kanäle wird gespeichert.

Einschalt- und Abfallverzögerung:

Für jeden Kanal einstellbar von 10 ms bis 2,55 s

Überstromüberwachung:

Für jeden Kanal einstellbar von 100 mA bis 7,96 A

RailCom:

Jeder der 16 Kanäle des GBM16XN ist mit einem lokalen RailCom-Detektor ausgestattet, mit dem die im Broadcast-Slot gesendeten Lokomotivnummern ermitteln.

Abemssung Leiterplatte:

100 x 130 mm

GBM16XN-V2X

16-fach Gleisbesetztmelder GBM16XN

ohne Interface-Modul

 

CHF  217.00

Interface-Module für den GBM16XN

Die Anpassung des GBM16XN an die verschiedenen digitalen Bussysteme erfolgt über vom Main-Board galvanisch über Optokoppler getrennte Interface-Module, die auf das Main-Board des GBM16XN gesteckt werden. Folgende Interface-Module sind z. Zt. verfügbar:

LoconNet-IF
RS-IF
S88-IF

Loconet-Interface für den
Gleisbesetztmelder GBM16XN

CHF  21.50

Digital plus (RS-Bus) - Interface für Gleisbesetztmelder GBM16XN

CHF  21.50

S88 - Interface für den Gleisbesetztmelder GBM16XN

CHF  21.50

Eine Übertragung der Lok-Nummern nach dem RailCom-Verfahren zur Zentrale oder zum PC ist nur mit dem LocoNet-Bus (LocoNet-Interface), die USB-Schnittstelle oder das Xpressnet mit einer OpenDCC-Zentrale möglich. Voraussetzung ist, dass die Steuerungssoftware das LocoNet-, XpressNet- oder das USB-Protokoll verarbeiten kann.

Kehrschleifenmodul  KSDGBM16X

Das Kehrschleifenmodul KSDGBM16X ist keine autonome Kehrschleifensteuerung. Es enthält nur die zur Polwendung innerhalb der Kehrschleife erforderlichen Relais.
Angesteuert wird das Modul vom Gleisbesetztmelder GBM16XN/L über ein 6-pol. Flachkabel. Die Besetztzustände aller Abschnitte der Kehrschleife werden vom GBM16XN/L überwacht und können über den gewählten Rückmeldebus angezeigt werden. Die Kehrschleife kann aus bis zu 6 Abschnitten (A0BA5) bestehen. Die Abschnitte A0, A1, A4, A5 werden zur Steuerung des Kehrschleifenmoduls durch den Besetztmelder benötigt. Die innere Kehrschleife wird aus den Abschnitten A2, A3 gebildet. Wird nur ein innerer Abschnitt benötigt, wird der andere nicht beschaltet. Die Entfernung zwischen dem Ende von A1 und dem Beginn von A4 muss immer der größten zu erwartenden Zuglänge entsprechen.

Handbuch

KSDGBM16

Kehrschleifenmodul
KSDGBM16X


CHF  41.50

LocoNet Einsteigerset

Das LocoNet Einsteigerset ist eine Zumsammenstellung von verschiedenen Produkten die zum Starten benötigt werden.

Steckernetzgerät
LocoNetEinspeisung
loconetbuffer


Besteht aus 2x Kabel 2,5m, LS-ES/VT, LocoBuffer, Steckernetzgerät

Loconet Einsteigerset

CHF  137.50